ego2

mein name ist johanna abend, im internet bin die egofrau oder arcadia :-) eingewandert in diese welt bin ich 1950. ich habe mir ein schönes, einsames plätzchen im hohen norden ausgesucht, um dort meine kindheit zu verbringen. es war eine schöne kindheit.... so mitten in der natur aufzuwachsen, das meer und die weite ruhigen landschaft kennenzulernen und sich die welt aus büchern zu erträumen.

 

weites land im sturm
bäume verbeugen sich
wachsen nie sehr hoch

 


als ich dann 16 jahre alt war, wollte ich diese schöne welt und die menschen selbst kennenlernen. ich zog los und liess mich treiben...... was trieb mich an?

 

erst beseitigung
vorgebener grenzen
ermöglicht weitsicht

 

wie die menschen wirklich sind und wie diese welt wirklich aussieht, hab ich gesehen.....

 

nebelweißes licht
sieh die klaren konturen
der schwarzen vögel

 

jahre später fand ich wieder so ein fleckchen erde, wo ich eine weile bleiben wollte.

 

lange winternacht
bis zum frühling vergeht nur
hoffnungsvoll ein traum

 

 ich fühlte mich wohl mit den leuten, die ich kennenlernte und auch die umgebung war wunderschön. das war in der nähe von hamburg und auch wieder auf dem land. leicht hügelig und viele wälder, keine kleinstadt aber auch keine große.  genau die richtige umgebung, um ein kind aufwachsen zu sehen..........frau musste sich schon als alleinerziehende mutter überlegen, in welcher umgebung ein kind sich wohlfühlen kann.

1984 wanderte ich dann weiter.... und kam in nordrein westfalen an. hier fand mich ein haus im bergischen land.

 

ein blick aus dem fenster
vom winterlicht geblendet
rückzug nach innen

 

dieses haus ist winzigklein und keiner weiss, wie alt es wirklich ist. als ich es das erste mal betrat, wusste ich sofort, dass es mein zuhause werden wird. natürlch wieder auf dem land :-) viel wald in der umgebung und hinter dem garten und köln ist schnell erreicht, wenns  mal sein muss ;-) inzwischen ist mein sohn erwachsen und ich habe mein zuhause gefunden. heute lebe ich mit meinem freund, dem rebellen zusammen inn dem kleinen hexenhäuschenund bin sehr glücklich mit ihm :-)

 

frei sein kann nur der
der die berge seiner angst
überwunden hat